Diskussion zum HMS Hood Baubericht

    Es gibt 210 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von ThomasB.

      Hallo Claus,

      Ich denke Kritik ist so eine Sache mit der man umgehen lernen muss.
      Natürlich meine ich hier Kritik die angebracht ist wie zb. der Scheinwerfer
      sitzt im original höher als bei dir oder soetwas in der Richtung.
      Ein Model dann aber zu zerreissen ist dann auch schon keine Kritik mehr für mich.

      Ich werde hier mal etwas aufräumen wenn alles gesagt wurde und die Beiträge verschieben.


      Gruss Bernd
      So jetzt oute ich mich total. Mein U-Boot soll perfekt werden. Der Gemeinschftsbaubericht von Thomas ist der einzige Grund warum ich hier im Forum gelandet bin. Und nun beginnt das richtige Grauen :diablo: Ich habe mir für 15,- Euro die Scharnhorst von Revell gekauft :patsch: und ich klatsche sie OHNE Farbe in zwei Abenden zusammen :nummer1: . Das Schlimmste dabei ist, ich entspanne mich und habe tierischen Spaß dabei. Und nachher stelle ich sie in das Gartenhaus neben die ebenfalls hellgraue Prince of Wales. :saint: :walklike: :tanz: :tanz:
      Aber ich erspare euch die Bilder [-04]

      (Vielleicht sollte ein Admin diesen Strang in Diskussion schieben)

      chicho schrieb:

      Und Heute: man muss heute als guter Modellbauer ein CAD Programm, CNC Maschinen und 3D Drucker haben sonst ist man ein Pfuscher und kein guter Modellbauer.

      Ich finde es sehr schade was aus der Modellbauszene geworden ist und ich denke wenn in den Foren mehr der Hobbyist und nicht der Teiledealer zu Wort kommen würde, würde es mehr schöne Bauberichte zu Lesen geben


      Na dann gehör ich auch zu den "Pfuschern"...hab weder eine CNC-Maschine noch ein 3D-Drucker oder leg was aus dem CAD Programm auf...der "Meisterpfuscher" :D

      Claus, im Forum kann jeder seine Meinung abgeben und leider meldet sich der "Hobbyist" viel zu wenig und überlässt den anderen das Wort. Ob "Hobbyist" oder "Teiledealer"...jeder sollte es mal etwas entspannter angehen lassen :winki:

      Gruß
      Nandor

      zu Beitrag 137 des GMB

      NEIN! Diese Zusammenbau-Reihenfolge gefällt mir gar nicht! Der Anfänger ist damit gänzlich überfordert!
      Warum werden erst die Bauteile geliefert, die ein wesentlich größeres toleranzmaß aufweisen, als die "Istmaß2-Bauteile???? ENZIEHT sich meiner Logik!!!!
      Der Anfänger, Ungeübte wird geradezu zum Fuschen gezwungen!!!
      Etwas mehr Zusammenhänge erklären in der SfSB zu Beginn der Sammelserie wäre hier sicherlich recht hilfreich!
      Der Anfänger "wirft spätestens hier bereits das "Handtuch"" ... Ende Gelände
      ( ich möchte aber auch anführen, dass es für Hersteller sehr schwer ist, hier genau das richtige Maß für Schwierigkeitsgrade in Einklang mit dem "Einfachen Zusammenbau zu bringen!
      Mit freundlichen Grüßen Thomas B (Esseckentyrann ) :diablo:

      Zur INFORMATION! -Betr. HOOD- GMB-

      Guten Abend - GMB- Leserschaft,
      als Moderator ist es mir "gottlob" möglich, Berichte zu EDITIEREN, falls es erforderlich erscheint!
      Von dieser Möglichkeit habe ich heute eigennützlich gebrauch gemacht, um evtl. Hood-Bauberichtsverfolger möglichst zeitnah und effektiv zu informieren!
      Im Beitrag 150/ Seite 8, des GMB zur HOOD -Sammelserie, habe ich ein EDIT eingefügt, welches die Kunststoff-Bauteile für den Bug Bereich betrifft!
      Dieses zur Information für die Admin. , wie für Euch.
      Grüße Thomas :diablo:

      zu den Lieferungen 33/ 34 / 35

      Moin GMB-Leserschaft,
      hier seit langem mal wieder ein Eintrag.
      Jeder Mensch hat seine eigene Ordnung, bzw. sein eigenes Verständnis für Ordnung.

      Wer die letzten Tage die Esseckenbauberichte verfolgt hat, dürfte leicht erschrocken sein, über die Vorgehensweise! Der "Esseckentyrann" springt mal mehr, mal weniger von Ausgabe zu Ausgabe!
      Dieses Vorgehen ist hauptsächlich darin begründet, dass viele Bauteile mit der letzten Bauausgabe 140 noch an Aufbauten angesetzt, oder gar eingesetzt werden, wo man später nicht mehr gut ran kommt.
      Mann sollte sich wirklich sehr genau überlegen, welche Schritte beim Zusammenbau vorgezogen, oder erst viel später umgesetzt werden.

      :police: Als Beispiel nenne ich mal den Gefechtsmast. Seiten-Verkleidungen sind mit der Stellprobe 01 mit Bedacht noch nicht angebracht, da hinter diese Wände - absolut verdeckt- noch Ausrüstungen eingesetzt werden sollen. daraus ergibt sich dann, dass Versteifungs- Bauteile wie Nr. 944 erst verarbeitet gehören, wenn diese Ausrüstungen montiert, die Seitenverkleidung angebracht werden kann; erst dann folgt das finale Lackieren .... :police:

      Wir haben seiner Zeit für den GMB 3-Themen- Bereiche gestartet! Ich will natürlich versuchen, diesem Themen-Bereich Inhalt mit entsprechendem Leben zu füllen- geordnet versteht sich....
      ...schauen wir mal, ob es mir dann gelingt :whistling:
      - Ferner möchte ich Euch freundlich bitten, evtl. Beitrage die nicht direkt den Zusammenbau der Hood betreffen, wieder hier im Thema etwas aktiver zu werden, da es mir dann die Arbeit für Inhaltsangabe doch erleichtern helfen wird.
      Damit spätere Interessenten sich nicht durch "Berge" von Kommentaren wühlen müssen. :winki:

      Natürlich lebt so ein GMB auch von den Beiträgen der Berichtsverfolger, welches nicht zu verkennen sein sollte! Ich freue mich natürlich über dieses lebhafte Feedback, daher bitte nicht missverstehen, aber die letzten Ausgaben sind schon unübersichtlich genug. :whistling:
      DANKE EUCH im Vorwege für das erbrachte Verständnis.
      Grüße Thomas :freunde:

      "kurze" Baupause; die Essecke berichtet ...

      Guten Abend liebe GM-Bauberichtsleser,
      wieder ist es mal soweit, wo ich eine Pause einschieben muss!

      Momentan liegt sehr viel-modellbau- Arbeit auf dem Esseckentisch und somit komme ich nicht wirklich am Hood-Modell weiter voran!
      Wir, die Esseckengä-äng, bleibt aber entspannt, denn sobald alle jetzt angefallenen Aufgaben erledigt sein werden, geht es auch mit der HOOD weiter.
      Anhand der Klicks sehen wir natürlich, dass es Interessierte Bauberichtsbesucher gibt ( allgemein in den hier veröffentlichten GMB´s), die gerne Fortschritte sehen würden, aber wir können uns leider nicht zerteilen.
      Auch, wenn es manches mal nicht so rüber kommt, aber das private Leben hat absoluten Vorrang, neben dem Berufsleben!
      Der Modell/-bau/ -zusammenbau soll entspannen, ablenken vom Alltag, spaß bereiten und damit das so bleibt, müssen wir momentan Prioritäten setzen.
      Die begonnenen Modelle laufen ja nicht weg ... :winki: ; es kommen eher NEUE hinzu.... :whistling: ( :D ) - Militär - Modell - Team hatte bereits berichtet.
      Grüße aus der Essecke - Thomas :diablo:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher