Kreuzer Prinz Eugen Diskussion

    Es gibt 673 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von SvenM..

      Auch von mir eine Gute Genesung Wolfgang,
      erst einmal Gesund werden, dann wieder ärgern :thumbsup: , nicht anders herum.

      Ich werde übernächste Woche wohl erst wieder zum weiteren Zusammenbau der EUGEN kommen, ich hänge zur zeit an der Yamato, das ist ein recht anstrengendes Projekt :cursing: , aber macht verdammt viel spaß das halbe Teil umzubauen.

      Achso, das Antwort schreiben würde mich auch mal interessieren.

      Gruß René
      Hallo liebe Mitautoren. :00010164:

      Bin mittlerweile wieder zu Hause, wenn auch mit Einschränkungen, es droht Tagesklinik.

      Ich werde heute oder morgen Hachette Nachfragen stellen und klar stellen, daß das ein gemeinsamer Brief von uns war und deshalb allen Beteiligten der volle Wortlaut zusteht und ich den Brief unverändert und unverkürzt weiterleiten werde. Es gibt nichts in der Antwort das ich nicht offenlegen kann oder will. Als Kompromiss werde ich Hachette anbieten den Brief nicht im Forum zu veröffentlichen sondern den Beteiligten an ihr private E-Mail Adresse senden. Damit bleibt der Wunsch nach Vertraulichkeit gewahrt. :00010164: :police:

      Mein Bitte an euch: Alle Beteiligten senden mir bitte per PN ihre private Mailadresse und bekunden damir gleichzeitig ihr Interesse. :habenwollen:

      Ich hoffe ihr seit mit diesem Vorgehen einverstanden.

      Gruß Wolfgang
      WolfgangE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „WolfgangE“ ()

      WolfgangE schrieb:

      Namen und Auftrag der Arbeitsgemeinschaft Kreuzer „Prinz Eugen“ des Forums Militär Modell .. die Community für Modellbau (mmodell.de/forum/index.php/Boa…inschaftsbaubericht/)eine Stellungnahme zu obigem Projekt. Über eine Antwort würden wir uns freuen.


      Moin Wolfgang,

      ihr habt den Brief als MModell Community Gemeinschaft geschrieben und auch über das Forum kommuniziert - wir sind somit im Boot. Es geht uns also etwas an, da wir als Forumsverantwortliche dafür geradestehen müssen, was dort in unserem Namen losgetreten wurde. Ich bitte dich Hechtetes Antwort uns zukommen zu lassen.

      Gruß
      Nandor
      www.der-meister.de

      Richtigstellung zu Kritik-Schreiben an hachette,Paris

      Guten Tag-Community-Mitglieder und aktive Kollegen,

      es haben sich in der Vergangenheit einige Modellbaukollegen zusammen gefunden, welche zum Ende 2016 ein gemeinschaftliches Kritik Schreiben an hachette verfasst hatten, mit der Bitte auf die Sorgen und Nöte der Modellzusammenbauer zu reagieren, bzw. Stellung zu nehmen.
      Dieses ist von Seiten hachette dann mit einem offenen Telefonat mit dem Moderator Thomas B geschehen.
      Soweit es hachette möglich war, wurde entsprechend schnell auf Kritikpunkte reagiert!
      Es wurden Antriebschrauben aus Messing , eine Deckhäuschen Verkleidung NEU geliefert. Trennstege an Ätzblech-Bauteile-Rahmen positiv überarbeitet ... etc.
      (Die Kunststoff- Bug-Bauteile konnten nicht mehr ausgetauscht werden, da bereits weites gehend verbaut! Aber wir haben hier in der Community auch gezeigt, dass man mit etwas Einsatz die Bauteile entsprechend anpassen kann/ konnte. Vergessen wir bitte nicht! Sammel-Modell-Bau ist für die breite "Masse" konzipiert, für den Einsteiger, wie für den Fortgeschrittenen.
      Es ist somit nicht immer leicht es Jedem recht zu machen und es werden Kompromisse versucht zu finden ...
      ----
      In den vergangenen Tagen wurden dann zwei weitere Schreiben an hachette verfasst, auf die auch recht schnell geantwortet wurde!
      Thomas B ( Moderator dieser Community) verfasste eine EIGENE allgemeine kritische Beurteilung!

      Wolfgang E veröffentlichte hier in der Community ein Kritik Schreiben an hachette und übermittelte Selbiges.
      RICHTIGSTELLUNG!
      Dieses verfasste Kritik Schreiben Seiten des Mitgliedes Herrn Wolgang E wurde NICHT im Namen dieses Community-Team verfasst!
      Vielmehr handelt es sich um eine weitere private Zusammenstellung von Kritikpunkten, die die Mehrheit der Community-Mitglieder zwar unterstützt, aber mehr auch nicht.
      Etwaige Kritik Schreiben wurden und werden NICHT von dem Community-Team in Auftrag gegeben!
      Als Absender dieser beiden neuen Kritiken sind A: Thomas B und B: Wolfgang E im entsprechenden Anschreiben an hachette aufgeführt!

      Somit wird es KEINE Veröffentlichung dieser Verfassten Antwortschreiben hier in der Community geben!
      Um Missverständnissen vorzubeugen, wurde dem Administrator dieser Community das Kritik Schreiben von dem Mitglied Wolfgang E vertraulich übermittelt
      .
      Mit freundlichen Grüßen -Moderation- Thomas B

      in eigener Sache: Kritik-Antwortschreiben von hachette

      Moin Kollegen,
      die Wogen schlagen natürlich hoch, wenn es um Kritik geht-ob positiver, oder auch negativer Natur...
      in den vergangenen Tagen hatte ich eine allgemeine kritische Beurteilung an hachette, Paris geschickt.-nicht nur "Prinz Eugen" betreffend -
      Es ging mir nicht darum, hier einen Streit herauf zu beschwören, sondern konstruktiv und fair einige Punkte aufzulisten.
      Entsprechend erhielt ich eine Rückantwort, die mich als Modellzusammenbauer mit Sammelserien aus dem Hause hachette positiv in die Zukunft blicken lassen.
      Ja- es bewegt sich was!
      Ja- das Schreiben wurde ernst genommen!
      Auch, weil in dieser Community Mitglieder bei einem ersten Kritik Schreiben 2016 konstruktiv mit daran gearbeitet hatten, dass hier ein entsprechendes Vertrauen aufgebaut werden konnte!
      Vertrauen! -will schwer erarbeitet sein...
      Vertrauen! -kann auch schnell wieder zerstört werden ...
      Damit Vertrauen aber auch langfristig weiter ausgebaut und erhalten werden kann, kommuniziert man miteinander!
      So gibt es Vertrauliches und weniger vertrauliches....
      Wird Vertrauliches geäußert, sollte entsprechend RESPEKTVOLL mit diesem Vertrauen umgegangen werden!
      Nicht Jeder wird diese Zeilen jetzt sofort verstehen und zu deuten wissen, aber ich vertraue darauf, dass die AKTIVEN Mitglieder dieser Community mich verstanden haben ....
      Gruß Thomas :diablo: ( :freunde: )
      Letzteres habe ich sehr gut verstanden (Posting #667), warte aber immer noch auf die Kopie des Schreibens per privater eMail von WolfgangE (PN mit eMail-Adresse hast du bekommen, Wolfgang), um mir das Ganze auch ganz alleine und vertraulich zu Gemüte zu führen und selbstverständlich Stillschweigen zu bewahren!
      Mein Interesse an der Antwort sehe ich als berechtigt und nicht vertrauensbrüchig an, da WolfgangE auch ein paar Punkte von mir in sein Schreiben gepackt hat ;)
      Viele Grüße :thankyou:

      Markus

      Eine traurige Nachricht...

      Sehr geehrte Community Mitglieder, Bauberichtsverfasser, Kollegen und Freunde,
      etwas überraschend wurde mir von der Familie unseres Foren-Freundes und Mitgliedes mitgeteilt, das "Wolfgang" kurz nach Weihnachten leider verstorben ist.
      ----
      "Gehen zu dürfen, wenn das Leben zu schwer wird, ist Gnade.
      Zu gehen, mit dem Gefühl ein vielseitiges und schönes Leben gehabt zu haben, ist ein Geschenk. "
      ----
      -Ruhe in Frieden lieber "wilder" Freund aus dem netten Süden dieser Republik-
      - in Erinnerung an einen sehr guten Freund -
      Thomas
      Hab es eben erst mit Bestürzung gelesen.

      Das tut mir wirklich sehr, sehr leid.
      Mit Wolfgang ist leider ein ganz toller Mensch und Modellbaukollege viel zu zeitig von uns gegangen.
      Revell Supermarine Spitfire Mk. V in 1:72
      Matchbox Focke Wulf Fw190 A-8 in 1:48
      Eduard Supermarine Spitfire Mk. IX C in 1:48
      Eduard Messerschmitt Bf 109 E4 in 1:48
      Airfix Hawker Hurrican Mk. I in 1:48
      Airfix Curtiss P-40 B/C in 1:48

      im Bau: Airfix Focke Wulf Fw190 A-5 in 1:24


      Gruß
      Sven