Hachette U-96 Gemeinschaftsbaubericht

    Es gibt 2.200 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von slotty.

      Turmboden ,,Grätings´´

      Da ich den Turmboden zur Montage des Turmes benötige war dieser als nächstes an der Reihe .
      Ich habe ihm eine Grundierung für Metall verpasst darauf kam eine Schicht Vallejo Darkbraun 71042 ,um dem Turmboden eine Rostpatina zu geben habe ich danach flächig Vallejo Rust 71080 aufgesprüht danach kamen noch etwas White grey 71119 zum Einsatz um eine Salzoptik zu generieren .
      Trockengemalt wurde mit Fusil ,Gunmetall und Weissgrau .
      Danach alles mit Glanzklarlack versiegelt ,das Washing habe ich dann mit Panelline Wash Schwarz ,Naval Salt streaks und Dark grey wash vollendet .

      Ich hoffe das Ergebnis gefällt euch .

      Viel Spass

      mfg David
      Bilder
      • IMG_0813.JPG

        74,13 kB, 640×480, 14 mal angesehen
      • IMG_0814.JPG

        81,82 kB, 640×480, 9 mal angesehen
      • IMG_0815.JPG

        90,24 kB, 640×480, 5 mal angesehen
      • IMG_0816.JPG

        63,5 kB, 640×480, 5 mal angesehen
      • IMG_0821.JPG

        79,16 kB, 640×480, 4 mal angesehen
      • IMG_0822.JPG

        81,6 kB, 640×480, 4 mal angesehen
      • IMG_0823.JPG

        73,08 kB, 640×480, 4 mal angesehen
      • IMG_0824.JPG

        86,9 kB, 640×480, 5 mal angesehen
      • IMG_0825.JPG

        86,68 kB, 640×480, 6 mal angesehen
      • IMG_0826.JPG

        94,36 kB, 640×480, 6 mal angesehen

      Turminnenverkleidung

      Diese war als nächstes an der Reihe gefertigt habe ich sie in dem ich zuerst die Kontur auf Messingblech 0,1 aufgezeichnet habe, sie dann ausgeschnitten und in Form gebogen .
      Als Holzbeplankung habe ich 0,6x1 mm Teakholzleisten selbsklebend verwendet .
      Die Löcher für die Schrauben habe ich einfach mit einer Nadel eingestochen uns später durch Washing betont .
      Lackiert habe ich die Messingpanele natürlich vor dem bekleben mit Teak mit Lifecolor UA 601 Silbergrau in dieser Farbe wird später mein komplettes Überwasserschiff lackiert .
      Als Washing für das Teak habe ich mich für Panelline Wash schwarz ,Darkbrown wash und Salz streaks entschieden .

      Ich hoffe es gefällt euch

      mfg David
      Bilder
      • IMG_0638.JPG

        93,7 kB, 640×480, 5 mal angesehen
      • IMG_0640.JPG

        89,48 kB, 640×480, 5 mal angesehen
      • IMG_0641.JPG

        99,63 kB, 640×480, 4 mal angesehen
      • IMG_0639.JPG

        100,02 kB, 640×480, 4 mal angesehen
      Damit ging es danach weiter ,den Bau dazu habe ich schon vor einer ganzen Weile hier gezeigt . :sot:
      Das einzigste was ich noch gefertigt habe ,den was wäre ein Turmluk ohne passenden Dichtring war eben dieser O-Ring ,diesen habe ich aus 0,25er Lötzinn gebogen und in Gummifarbe lackiert .
      Das Luk aussen wurde ebenfals in Lifecolor UA 601 Silbergrau lackiert die innenseite mit Lifecolor Elfenbein ,bei den Handrädern habe ich mich für ein Signalrot entschieden ,trockengemalt wurde hier mit Gunmetall und Dunkelgrau.
      Nach dem versiegeln mit Klarlack wurde das Luk ebenfals gewasht mit Panel line Wash schwarz ,Naval salt streaks und light tan wash .

      viel Spass mit den Bildern

      mfg David
      Bilder
      • IMG_0663.JPG

        66,04 kB, 640×480, 4 mal angesehen
      • IMG_0664.JPG

        61,49 kB, 640×480, 5 mal angesehen
      • IMG_0667.JPG

        68,36 kB, 640×480, 5 mal angesehen
      • IMG_0669.JPG

        65,39 kB, 640×480, 5 mal angesehen
      • IMG_0670.JPG

        64,91 kB, 640×480, 5 mal angesehen
      • IMG_0674.JPG

        63,05 kB, 640×480, 6 mal angesehen
      • IMG_0675.JPG

        62,84 kB, 640×480, 6 mal angesehen
      • IMG_0860.JPG

        77,99 kB, 640×480, 6 mal angesehen
      • IMG_0861.JPG

        55,46 kB, 640×480, 7 mal angesehen
      • IMG_0862.JPG

        83,74 kB, 640×480, 7 mal angesehen
      • IMG_0863.JPG

        78,09 kB, 640×480, 7 mal angesehen
      Hi Thomas

      Vielen Dank und klar immer raus damit :sdafuer: :sdafuer:

      So da uns Hachette leider für den Turm und die Uzo Säule kein Uzo beigelegt hat, ich dieses aber als elementares Teil der Überwasserkriegsführung halte und daher auch zeigen möchte entschloss ich mich kurzerhand eines nachzubauen anhand von originalbildern ,ich habe einfach aufgrund meines persönlichen Geschmackes mich für eines mit Wetterschutz und Deckeln entschieden natürlich gab es die Uzo auch ohne das, für schönes Wetter .
      Gebaut wurde die Uzo aus Teilen aus der Restkiste ,Ätzteilresten und Draht .
      Bemalt wurde das ganze in light grey ,trockengemalt wurde dieses mal mit Messingfarne da die Uzo im Original meistens aus Messing war und ca 5 kg schwer ,Bilder finden sich davon im Netz zu hauf .
      Nach dem Klarlacken bekam die Uzo ein Washing aus panel line wash schwarz aber nur dezent da es sich ja um ein optisches Gerät handelt auch wenn dieses Beim Tauchen montiert bleiben konnte und nicht abgenommen werden musste ,es hielt dem Wasserdruck problemlos Stand .

      umd die grösse besser zu zeigen der obligatorische cent auf dem Bild

      Viel Spass mit den Bildern

      mfg David
      Bilder
      • IMG_0843.JPG

        55,23 kB, 640×480, 7 mal angesehen
      • IMG_0844.JPG

        56,62 kB, 640×480, 7 mal angesehen
      • IMG_0845.JPG

        57,5 kB, 640×480, 5 mal angesehen
      • IMG_0846.JPG

        52,27 kB, 640×480, 5 mal angesehen
      • IMG_0847.JPG

        81,85 kB, 640×480, 6 mal angesehen
      Den Bau der Flak habe ich wie bereits beim Luk ebenfals schon hier gezeigt nun war das bemalen und altern an der Reihe .
      Bemalt wurde die Laffete und der Unterbau ebenfals in Lifecolor Ua601 Silbergrau ,die Waffe an sich habe ich mal in Schwarz gehalten da diese im original Brüniert oder phosphatiert war und ich denke Schwarz kommt dem ganzen farblich am nächsten .
      Trockegemalt wurde hier dann mit Gunmetall und light grey ,nach dem klarlacken erfolge ebenfals ein washing mit panel line wash schwarz ,navy salt streaks und tan wash .
      Die Waffe an sich habe ich noch nicht fertig ,bilder folgen in den nächsten Tagen natürlich dann auch im kompletten und montierten zustand .

      Viel Spass mit den Bildern

      mfg David
      Bilder
      • IMG_0833.JPG

        49,49 kB, 640×480, 6 mal angesehen
      • IMG_0834.JPG

        62,79 kB, 640×480, 5 mal angesehen
      • IMG_0835.JPG

        67,89 kB, 640×480, 6 mal angesehen
      • IMG_0836.JPG

        52,11 kB, 640×480, 4 mal angesehen
      • IMG_0837.JPG

        68,91 kB, 640×480, 4 mal angesehen
      • IMG_0838.JPG

        65 kB, 640×480, 4 mal angesehen
      So der letzte für heute ,das Sehrrohr wurde ebenfal fertig gemacht ,da mir die Spirale die auf fast allen originalbildern später Boote zu sehen ist so gefallen halt wurde diese natürlich nachgebaut :D
      Umgesetzt habe ich das mit Messingringen aus der Ätzteilkiste die ich auf den Richtigen Durchmesser gebogen habe und 0,1er Aludraht .
      Das hat mich vieleicht Nerven gekostet die 4 Drähte umlaufend anzubringen :sot: :sot:
      Eine Linsefassung aus einem oval gebogenen Ätzteilring habe ich oben noch als kleines Gimik angbracht dort versuche ich später noch einen Tropfen Micro crystal clear einzubringen als Glasscheibe .
      Bemalt wurde das ganze ebenfals in Lifecolor Ua601 Silbergrau trockengemalt und aufgehellt wurde mit light grey ,die Linse mit schwarz bemalt .
      Nach dem Klarlacken wurde ein washing aus light green tan aufgebracht .

      Viele Spass damit

      mfg David
      Bilder
      • IMG_0840.JPG

        85,2 kB, 640×480, 4 mal angesehen
      • IMG_0841.JPG

        78,49 kB, 640×480, 4 mal angesehen
      • IMG_0842.JPG

        59,84 kB, 640×480, 4 mal angesehen
      • IMG_0848.JPG

        120,91 kB, 640×480, 4 mal angesehen
      • IMG_0849.JPG

        111,43 kB, 640×480, 4 mal angesehen
      • IMG_0689.JPG

        60,52 kB, 640×480, 4 mal angesehen
      • IMG_0690.JPG

        46,87 kB, 640×480, 4 mal angesehen
      • IMG_0687.JPG

        68,82 kB, 640×480, 4 mal angesehen

      Ringantenne und Luftzielsehrohr

      So Modellbaukollegen wie versprochen ging es heute weiter ,wobei ich sagen muss das das gezeigte nicht eine einem Tag entstanden ist sondern die letzten zwei Wochen das gild auch für die gestern geposteten Sachen ,nicht das ihr denkt ich sitzen Tag und Nacht am Basteltisch :D

      So als erstes zur Ringantenne deren Bau hatte ich hier ebenfals schon vor einiger Zeit gezeigt ,nun war das Bemalen an der Reihe hierfür kam ebenfals Lifecolor Ua601 Silbergrau zum Einsatz ,den Ring mit Isolator habe ich in Vallejo Schwarz gehalten das kann man auf div.Bildern und auch Zeichnungen unschwer erkennen ,nach dem Klarlacken erhielt die Antenne ein washing aus panel line wash schwarz ,tan und salt streak dieses habe ich ebenfals auf den schwarzen Ring aufgetragen um eine leichte Salz kurste zu erzeugen .
      Der Mast wurde in Vallejo Chrom bemalt .

      Weiter ging es mit dem Luftzielsehrohr ich werde es im eingefahrenen Zustand darstellen somit ist viel mehr als die Linse die ich später mit Micro Crystal clear darestellen werde davon auch nicht zu sehen .
      Die Holzleisten sind ebenfals Teak Leisten (selbstklebend ) lackiert wurde alles mit Silbergrau ,die gleichen Washes wie bei den anderen Teilen fanden hier verwendung .

      Viel Spass mit den Bildern

      mfg David
      Bilder
      • IMG_0876.JPG

        102,46 kB, 640×480, 2 mal angesehen
      • IMG_0877.JPG

        73,99 kB, 640×480, 3 mal angesehen
      • IMG_0878.JPG

        76,88 kB, 640×480, 3 mal angesehen
      • IMG_0879.JPG

        41,21 kB, 640×480, 3 mal angesehen
      • IMG_0880.JPG

        42,64 kB, 640×480, 3 mal angesehen

      Uzo Sockel

      Weiter ging es mit dem Uzo Sockel die Arbeitsschritte waren eigentlich dieselben ,das Holz sind wieder Teakleisten selbstklebend .
      Bemalt wurde in Silbergrau ,Vallejo Schwarz und Silber für den Skalenring ,gewasht wurde wie die üprigen Teile .
      Ich werde versuchen morgen ein Bild Uzo Sockel plus Uzo zu zeigen das hat mir zeitlich heute leider nicht mehr gereicht .

      Viel Spass mit den Bildern

      mfg David
      Bilder
      • IMG_0883.JPG

        39,77 kB, 640×480, 2 mal angesehen
      • IMG_0884.JPG

        46,59 kB, 640×480, 1 mal angesehen
      • IMG_0885.JPG

        41,49 kB, 640×480, 1 mal angesehen
      • IMG_0886.JPG

        38,54 kB, 640×480, 1 mal angesehen
      • IMG_0882.jpg

        55,92 kB, 480×640, 4 mal angesehen

      Sehrrohrbock

      So das letztes für heute .
      Der Sehrohrbock dessen Bau habe ich ebenfals vor einiger Zeit hier gezeigt ,bemalen war nun angesagt ,wie gehabt Silbergrau ,trockenmalen mit Darkgrey
      washing mit light Rust ,panel line wash schwarz und salt streak ,zu guter letzt habe ich noch einen Kompass aus einem Ätzteil Satz den ich in der Restekiste hatte aufgebracht .

      zum weiteren Verlauf ,ich werde morgen versuchen die Flak fertig zustellen danach geht es am eigentlichen Kommandoturm weiter ,danach werde ich alle Teile mit einer Klarlackschicht nochmals versiegeln .

      Viel Spass

      mfg David
      Bilder
      • IMG_0888.jpg

        79,48 kB, 480×640, 4 mal angesehen
      • IMG_0890.jpg

        63,13 kB, 480×640, 4 mal angesehen
      • IMG_0891.jpg

        58,42 kB, 480×640, 3 mal angesehen
      • IMG_0892.jpg

        61,89 kB, 480×640, 3 mal angesehen
      • IMG_0893.jpg

        60,36 kB, 480×640, 3 mal angesehen
      • IMG_0894.jpg

        63,74 kB, 640×480, 5 mal angesehen
      • IMG_0896.JPG

        56,49 kB, 640×480, 6 mal angesehen
      • IMG_0897.JPG

        48,83 kB, 640×480, 8 mal angesehen
      Hallo David,

      du hast nun schon so viele Eindrücke von deinem Modell hier gezeigt
      das ich hier einfach mal kurz etwas schreiben muss.
      Schaut für mich sehr reallistisch aus was du uns hier als Alterungsvorgang zeigst und
      die vielen Details hauen einen echt vom Hocker :thumbup:
      Vielleicht lässt es hier einige vor Schreck erstarren, weil es so ruhig geworden ist, aber auf jeden Fall
      werden hier ettliche User den Daumen nach oben drücken und schauen dir hier stumm über die Schulter.

      Mach weiter so.

      Gruß Bernd
      Hallo David,

      Deine gezeigten Fortschritte des Turms sind absolute Spitzenklasse. Ich habe ja schon an U 505 zu frimmeln gehabt, aber was Du hier fabrizierst an Details, gepaart mit einem absolut Spitzenklasseweathering, das ist ein wahrer Augenschmaus.

      Ich bleibe dran und hoffe, das Du uns weiterhin mit soviel Liebe zum Detail beglückst. Erste Sahne, ich zieh den Hut!! :hutab:
      Gruß
      Wolfgang

      2 cm Flak C30

      Guten Abend and alle

      Erst mal herzlichen Dank an alle für die warmen Worte die Unterstützung und das Lob das baut echt auf und gibt Kraft um weiter zu machen .

      Wie versprochen ging es an der Flak weiter ,nach den bereits gezeigten Teilen ging es mit dem Rest weiter die Lafette und der Unterbau plus Abstützung wurden mit panel line Wash schwarz ,light rust ,tan und salt streak wash gealtert ,die Schulterstützen hab ich in schwarz gehalten der Rückspiegel ( Um anfliegende Ziele von hinten zu sehen )wurde innen mir Vallejo Chrom bemalt und erhält später noch eine Glas aus Micro crytal clear .
      Die Waffe an sich habe ich in Schwarz gehalten wie gesagt diese war im original Brünniert später auch phospatiert eine Alterung habe ich hier mit einem Bleistift graphit Abrieb dargestellt um einen leicht abgerieben Eindruck enstehen zu lassen ,vielen Dank an Sven für den guten Tip .

      An den Verchromten schaft der Höhenverstellung habe ich noch etwas AK Shaft und Bearing grease aufgebracht .
      Die Flak ist soweit fertog bis auf das Glas im Spiegel und einer Versiegelung mit Klarlack .
      Natürlich ist sie noch nicht auf den Turmboden geklebt daher steht sie auf den Bilder an der Bodenplatte etwas ab .

      So nun viel Spass mit den Bildern

      mfg David
      Bilder
      • IMG_0909.jpg

        87,1 kB, 480×640, 8 mal angesehen
      • IMG_0910.jpg

        107,46 kB, 640×480, 8 mal angesehen
      • IMG_0911.jpg

        99,41 kB, 640×480, 6 mal angesehen
      • IMG_0912.jpg

        92,86 kB, 640×480, 7 mal angesehen
      • IMG_0913.jpg

        116,9 kB, 640×480, 9 mal angesehen

      2 cm Flak C30

      So jetzt nochmal ein paar gescheite Bilder die anderen die ich gemacht habe waren alle unscharf .

      viel Spass damit

      mfg David
      Bilder
      • IMG_0928.JPG

        98,29 kB, 640×480, 9 mal angesehen
      • IMG_0929.JPG

        103,76 kB, 640×480, 8 mal angesehen
      • IMG_0930.JPG

        81,67 kB, 640×480, 8 mal angesehen
      • IMG_0931.JPG

        102,52 kB, 640×480, 7 mal angesehen
      • IMG_0932.JPG

        81,31 kB, 640×480, 7 mal angesehen
      • IMG_0933.JPG

        84,08 kB, 640×480, 6 mal angesehen
      • IMG_0934.JPG

        82,72 kB, 640×480, 7 mal angesehen
      • IMG_0935.JPG

        101,48 kB, 640×480, 7 mal angesehen
      • IMG_0936.JPG

        108,22 kB, 640×480, 11 mal angesehen

      Uboot Ständer

      Neu

      So Leute hier geht es weiter .

      Da ich etwas Abwechslung suchte entschloss ich mich als nächstes die Ständer für mein Uboot zu fertigen ,natürlich mussten auch diese etwas mit Ubooten zu tun haben da mir ein einfacher Türknauf oder änliches aus dem Baumarkt einfach zu unkreativ waren :whistling: :whistling:
      Nach langem überlegen fielen mir diese kleinen fiesen Dinger ein mit denen ab 1943 sehr erfolgreich Uboote gejagt wurden ,die sogenanten Hedgehog Werfer waren die verbesserte Stufe der konventionellen Wasserbomen diese detonierten nur bei einem direkten Treffer am Uboot daher wurden sie bei den deutschen auch Büchsenöffner gennant .Die Versenkungsrate betrug mit den Hedgehogs 25 % im vergleich zu den normalen Wabos lag diese bei 7% .
      Als erstes fertigte ich einen Zeichnung an ,natürlich konnte ich die Hedgehogs nicht im Masstab 1:48 brauchen da diese als Ständer sonst viel zu klein wären ,somit überdimensionierte ich die kompletten Masse .
      Ein Kumpel drehte mir die Teile dann auf seiner CNC Maschine ,danach entfettete ich die Teile und grundierte sie mit metallgrundierung von Tamiya danach bekammen sie eine Schicht Vallejo Gunship Green 71.014 und eine Schicht Klarlack .
      Als nächstes waren die Decals an der Reihe diese stückelte ich mir aus div.Resten aus der Grabbelkiste zusammen ebenso den roten Ring oben .
      Als nächstes mussten die passenden Gegenstücke im Uboot angbracht werden ,ich besorge mit Gewindebuchsen M6 mit Bund mit einem 8,5 er Bohrer bohrte ich im Abstand von 38 cm in den Bug und verklebte die Buchsen mit zwei Komponenten Kleber .

      Kurz ich habe noch ein Set dieser Ständer üprig wer das haben möchte kann sich gerne bei mir melden ,ich würde es für die Portokosten abgeben natürlich unlackiert und ohne Decals .
      So nun viel Spass mit den Bildern ich hoffe sie gefallen euch

      mfg David
      Bilder
      • IMG_1023.JPG

        63,04 kB, 640×480, 6 mal angesehen
      • IMG_1024.JPG

        58,08 kB, 640×480, 5 mal angesehen
      • IMG_1025.JPG

        97,36 kB, 640×480, 5 mal angesehen
      • IMG_1026.JPG

        133,03 kB, 640×480, 6 mal angesehen
      • IMG_1027.JPG

        67,25 kB, 640×480, 7 mal angesehen
      • IMG_1029.JPG

        62,41 kB, 640×480, 8 mal angesehen
      • IMG_1030.jpg

        96,39 kB, 480×640, 9 mal angesehen
      • IMG_1031.jpg

        96,86 kB, 480×640, 8 mal angesehen
      • IMG_1032.jpg

        127,86 kB, 640×480, 8 mal angesehen
    • Benutzer online 2

      2 Besucher