Willys Jeep MB bauen - Gemeinschaftsbaubericht

    There are 125 replies in this Thread. The last Post () by ThomasB.

      Hier mal Fotos vom Motor
      Files
      • IMG_7134.JPG

        (1.82 MB, downloaded 12 times, last: )
      • IMG_7135.JPG

        (1.9 MB, downloaded 12 times, last: )
      • fullsizeoutput_1227.jpeg

        (2.54 MB, downloaded 11 times, last: )
      • IMG_7137.JPG

        (1.83 MB, downloaded 10 times, last: )
      • IMG_7150.JPG

        (1.64 MB, downloaded 10 times, last: )
      • IMG_7151.JPG

        (1.86 MB, downloaded 10 times, last: )
      • IMG_7152.JPG

        (1.9 MB, downloaded 12 times, last: )
      Leider klappt das mit dem Drehen nicht so wie ich das will. Auf meinem Rechner ist alles ok! Sorry!
      Files
      Die Sitze habe ich neu bezogen denn die Hachette Version wars nicht so! :uebel:
      Ich hoffe ich krieg das mit dem Drehen das nächste mal besser hin. :ssorry:

      Gruß Gerhard
      Files
      Moin Gerhard,
      ... na -das wurde jetzt aber auch mal wieder Zeit, dass "Jeep-Sehleute", wie ICH ( bin ja "Dithlafist") auch mal in den Genuss kommen Bilder zu schauen, welche die Fortschritte zeigen. :thumbsup:
      Sehr Gut- Gerhard; eine Bereicherung für diesen GMB.

      Als Außenstehender - nicht Modellbauer dieser Sammelserie- würde ich mich freuen, wenn Du mal etwas mehr auf Deine Modifikationen eingehen könntes; vieles ist zwar meine ich erkennbar, aber ich befürchte ,einiges geht auch verloren.
      Die ersetzten Messingschrauben würde ich aber schon mit Farbe behandeln- wozu sonst der Aufwand mit Neuen- überdenke es mal. :winki:
      Gruß Thomas :diablo:

      -freue mich auf mehr von Dir -
      Hallo liebe Willy Freunde!

      @ Thomas, Du hast vollkommen Recht hier fehlen ein paar Erläuterungen zu meinen Fotos, :sdafuer: hier kommen sie:

      Das gelbe Tonnagen-Schild am Kühler habe ich aus einem Einkaufschip und einem Druck aus dem Netz gefertigt

      Ich habe ein Loch für die Handkurbel durch die Stosstange gebohrt und sie dann mit dem Seil umwickelt.

      Unter der Motorhaube befindet sich ein Behältnis das die Schmierhinweise für den Jeep und Hänger enthält.

      In das Nachtlicht habe ich ein Kabel gesteckt und durch den Kotflügel in den Motorraum geführt.

      Den Kühlertrichter habe ich oliv gespritzt und mit einer Filzdichtung versehen und ein Kühler-Überlaufschlauch hinzugefügt.

      Aus kleinen Blechsstreifen habe ich eine Batteriehalterung ,die nur auf der Batterie angedeutet war, gebaut und mit kleinen Flügelmuttern und einem Halterungsbügel am Kotflügel befestigt.

      Ich habe den Gaszug vom Vergaser zum Gaspedal gebaut der beim Drücken des Pedals die kleine Zugfeder auseinander zieht.

      Die Benzinleitung habe ich vom Tank über den Filter incl. flexiblem Zwischenstück zur Pumpe gebaut.(wurde von meiner Frau aus Rouladenspießen gesponsert!) :thumbsup:

      Ich habe ein Kabel zwischen Regler und Lichtmaschine samt den dazugehörigen Anschlüssen installiert.

      Es wurden Schutzplatten aus Metall für die Ölwanne und das Verteilergetriebe angebracht.

      Das flexible Auspuffteil habe ich mit einem M8 Gewindeschneider geriffelt.

      Die U-förmigen Achsflansche habe ich aus 1,5mm Kupferdraht gebogen und mit Sechskantmuttern befestigt.

      Die Schellen für die Bremsleitungen habe ich aus dünnen Coladosen-Alu geschnitten.

      Es wurde jeweils ein Stück aus den Sitz-Rückenlehnen geschnitten um dem Original zu entsprechen.

      Ich habe mir 5 mm breite Parallelnähte auf alten Hosenstoff nähen lassen und damit dann die Sitzkissen und Rückenpolster neu bezogen.

      Die Metallbügel der Tankbefestigung wurde mit 4x0,5 mm Messingstab und Sechskantschrauben/muttern gebaut

      Bügel für die Beil- und Spaten-Halterungsgurte wurden aus 1,5mm Kupferdraht über die Andeutungen angebracht.

      Die Anhänger-Kupplung habe ich mit 2 Ösen ergänzt an der später die Sicherungsketten des Anhängers befestigt werden, und habe ein Sicherungs-Splint mit Kette hinzugefügt.

      Der kleine Öltrichter nebst Halterung bekommt den Platz neben der noch anzubauenden Hupe.

      Das war jetzt mal ne kurze Zusammenfassung da ich ja erst so spät im Blog eingestiegen bin. Folgende Mods werde ich detailreicher kommentieren, und hoffe das ich das mit den Bildern besser hinkriege. :winki:

      Gruß Gerhard
      Hallo Gerhard,
      Danke für die zusätzlichen Erläuterungen zu den Bildanhängen. Ist ja nicht gerade wenig, was Du hier am Modell noch erweitert und verbessert hast.
      SCHÄM DICH - hier erst soooo spät aufgeschlagen zu sein ( :diablo: Tyrannen dürfen das) :winki:
      [... und was nun, die Rouladen Spieße sind ja jetzt zweckentfremdet! ... gibt's jetzt nur noch Geschnitzeltes, oder Steak am Stück?!
      Ich freue mich auch immer, wenn ich Utensilien aus dem Haushalt verwenden kann- spart viel Geld - , aber ohne Wissen meiner "Kriegsgegnerin", denn sonst müsste das Haushaltsgeld aufgestockt und das Modellbau-Taschengeld gekürzt werden ....]
      Klar -bekommst Du das mit den Bildern in den Griff, wenn nicht, drehe ich weiterhin den Bildschirm entsprechend.
      Gruß Thomas :diablo:
      --- ob unser "Meister" heute noch aus seiner "Bastelecke findet ? -----