Militracks 2012

There are 37 replies in this Thread. The last Post () by drax1xl.

    So von Overloon zurück, Staub und Feinstaub von den Fahrzeugen geschluckt und inhalliert. War ein Super Tag, der Wettergott war auch gnädig, gesehen haben wir sehr viel,auch viele Bekannte und Freunde getroffen (Ozzy, SD Kfz 181, Falko und Family, Uwe Henning und die Kameraden von BTN nicht zu vergessn.
    Fotos habe ich gnug gemacht, zeigen kann man nur einige.
    Vom Kumpel der Opel Olympia von 1936 war auch dabei und hat die hin und Rückfahrt von Wesel nach Overloon ohne Probleme gemeistert!
    Der T 34 von Overloon hats nicht geschafft, er ist mit Getriebeschaden liegen geblieben.
    Auch einige andere Fahrzeuge mußten instand gesetzt werden.
    Hier mal eine kleine Auswahl, der Modellbau kommt aber auch nicht zu kurz!
    Files
    Hier mal Bilder vom Gelände des BTN,
    habe auch Rainiers Grille bewundert, ist wirklich Super geworden.
    Files
    Natürlich darf unser Uwe Henning auch nicht fehlen,
    er war im Gefecht mit seinem Panther F, Bilder sagen mehr wie Worte.
    Uwe schön Dich mal persönlich kennen gelernt zu haben :freunde: .
    Sehen uns wieder habe ich Dir ja angedroht!! :thumbsup:
    Files
    Ja,es war wirklich ein schöner Tag,sehr reger Fahrbetrieb.nur schade daß der T34 ausgefallen ist

    Die Modelle von Uwe,einfach wunderbar, und auch von BTN waren sehr schön anzusehen, :nummer1:

    Echt klasse

    Gruß

    Hans-Jürgen

    [-17]
    Hallo Hans-Georg :thumbsup:

    Jau, war ein super Tag, bin mal wieder mit der 251 gefahren.
    Anschließend haben wir uns dann noch ganz nett mit den beiden Engländern unterhalten die das Dingen gefahren haben.
    Echt feine Kerle die Beiden :thumbup:
    Wetter super, tolle Fahrzeuge was will man mehr :lokomotive:
    Overloon ist immer eine Reise wert :sehrgut:
    Leider hatte ich meine Knipsmaschinn zu Hause vergessen :blush2:
    Nächstes Jahr gibts auch von mir wieder Bilder :pfeifen:
    Gruß El :hutab:

    Eine starke Veranstaltung

    Auch wir waren da!
    Wir können uns unseren Vorrednern nur anschließen, eine super organisierte, ordentlich durchgeführte, Besucherfreundliche Großveranstaltung die ihres gleichen sucht!!!
    Danke allen Gastgebern, den Organisatoren und natürlich allen Mitwirkenden die dazu beigetragen haben, dass wir dieses Wochenende erleben durften! Dieses Event aber auch
    Overloon mit seinem Liberypark und den liebevoll gestalteten Museeum ist es auf jeden Fall Wert, immer einen Besuch abzustatten! :thumbup:
    Ganz besonders toll fanden wir auch das persönliche Kennenlernen einiger Forumsmitglieder wie z.B. Uwe Henning, Marko und einiger exellenter Modellbauer aus unserem befreundeten holländischen Partnerforum :freunde:
    Ebenso wichtig für uns war die gute Zusammenarbeit mit meinem Freund Carlo und seinem 250'er Team aus dem Erzgebirge! Danke Carlo, Micha und seinen ausländischen Freunden! [-14]
    Hier nun ein paar Bilder von uns (Lutz & drax1xl)





























    Den Rest der Bilder könnt Ihr hier als Dia-Show betrachten:

    Viel Spaß beim betrachten der Bilder,

    bis bald :thumbsup:
    Moin!

    Ja, die Veranstaltung war wirklich wieder sehr gelungen! Wieder die alten Verdächtigen getroffen!
    Das BTN war ja auch wieder mit schönen Modellen vertreten! Danke nochmal an Uwe, mein Sohnemann hatte nochmal richtig Spaß im 251 ;)
    Ich frei mich schon auf nächstes Jahr, wann kann man schon so viele noch fahrtüchtige Fahrzeuge aus der Zeit sehen (bei uns in der nähe)!
    Ja, wie alle schon geschrieben haben, den T34 hat es mit einem Getriebeschaden ins aus bevördert, die kette war ein bisschen locker und ist sehr hart überspringen.

    Gemüse, klein Jens.
    moin männer, ja war echt cool gestern.
    meine bilder hat dani gemacht, da muss ich erst mal guck was sie so alles geknippst hat :whistling: :D
    ja mit dem panzerfahren hatte ich mich schon voll auf den T34 gefreut und vorallem sturmi ;(
    erst war schon alles ausgebucht und dann auch noch kaputt ;(

    naja der demag fuhr aber zum glück, so das ich sturmi ruhig stellen konnte :nummer1:

    man konnte leider nicht mit allen quatschen, da die zeit einfach zu kurz war :whistling:
    ich glaub für nächstes jahr sollte man besser 2 tage einplanen :thumbsup:


    war auf alle fälle ein cooler tag, mit so einigen schnäppchen :thumbsup:
    Gruß Falko



    Guter Pfusch ist unbezahlbar :evil:

    UNTERSTÜTZT DIE EIGENEN TRUPPEN :imsohappy:
    Hallo, Leute,

    also, ganz ehrlich, ich bin auf Grund der Berichte der letzten Jahre sicherlich mit gehobenen Erwartungen dorthin gefahren, aber was als Erinnerung an dieses Wochenende für mich bleiben wird .... es war der Oberknaller.

    Es hat von A bis Z alles gepaßt, das Wetter, unser preiswertes Quartier (noch in Deutschland), die Fahrzeuge, die Organisation, die Leute, die Örtlichkeit im Wald, das Museum, der (Trödel)Markt und, und, und.
    Es ist wahrscheinlich das einzige Treffen weltweit, wo nur deutsche fahrfähige Fahrzeuge präsentiert werden. Und du kannst überall mitfahren, auch noch zu sehr moderaten Preisen.
    Eine Runde (je nach Verkehr auf der Strecke so 5-10 min) kostet für Motorräder, Kettenkräder (fast 20 Stück), PKW, kleine Halbketten 5 €, große Halbketten kamen 10 € und für eine Runde mit den Panzern wollte man 50 € haben.

    Einige neue Freundschaften sind entstanden, viele neue Eindrücke habe ich mitnehmen können, zB. der, dass unsere Modelle alle VIEL zu laut sind.
    So einen VW-Schwimmwagen hörst du erst, wenn er neben dir steht. Auch ein deutscher Maybach war ein leiser Motor.
    Am Sonntag waren einige Freunde vom BTN-Forum mit ihren Modellen da (da hatte ich mich auch mit Uwe Henning verabredet), deren Vorführungen waren lauter als die vorbeifahrenden Originale.

    Das Museum ist sehr gut strukturiert, viele Schaubilder wurden inszeniert. Die haben dort eine Top-Sammlung, deutsche, russische (DDR), englische und amerikanische Waffentechnik bis zum umfallen.

    Übrigens, das tragen deutscher Uniformen ist laut Hinweisschildern verboten, aber wir haben trotzdem einiges davon gesehen.
    Auf dem Markt sowieso, die hatten einfach alles anzubieten, Ersatzteile, Uniformen (Original und Replikas), Abzeichen, Fahnen, Bilder, Bücher, Ausrüstungsgegenstände usw. (D, GB, Holl., US)
    Und einen Eindruck habe ich auch noch mitgenommen, keiner geht so verklemmt mit der Vergangenheit (2. WK) um, wie die Deutschen selbst.

    Natürlich gibt`s das alles nicht umsonst, wir hatten am Ende fast 1400 km auf dem Tacho mehr drauf.
    Ich will nicht sagen, jeder muß das unbedingt sehen, das ist Käse, aber ich kann jedem Interessierten an deutscher (und alliierter) Waffentechnik nur wärmstens empfehlen, sich das mal anzuschauen.
    So viel dt.Technik auf einmal in Aktion zu sehen, das gibt`s wahrscheinlich nur dort, und wer weiss, wie lange noch.

    Übrigens, wir haben auch mit Jan van Berlo gesprochen, einem der Chef-Organisatoren.
    Die Frage, wann wir hier einen Tiger sehen könnten, quittierte er nur mit einem müden Lächeln, aber er bestätigte ernsthafte Bemühungen und auch schon gute Fortschritte dabei, nächstes Jahr einen fahrfähigen Panther präsentieren zu können.
    Da sind wir doch alle ganz gespannt.
    Allerdings müßten dazu erst noch ein paar Bäume sterben, schon der T-34 hatte seine liebe Not und büßte trotz Einweiser am Samstag Abend noch ein vorderes Schutzblech ein.

    Von unserer Hunderten Fotos hat ja Peter (drax1xl) schon einiges eingestellt, ich habe noch eine ganze Menge Filmchen gedreht, nach Aufbereitung werden wir da noch was einstellen.

    Viele Grüße
    Lutz
    „Den Charakter eines Volkes erkennt man daran, wie es seine Soldaten nach einem verlorenen Krieg behandelt.“ Zitat: Leopold von Ranke
    Hallo auch noch einmal von mir,
    das war ein fantastisches Ereignis und wird einen tiefen bleibenden Eindruck hinterlassen. Vor allen Dingen hat es mich riesig gefreut, dass ich Lutz und Peter getroffen habe, die einmal quer durch die Republik gefahren sind und dann treffen wir uns in Holland. Schön, dass Ihr heile zu Hause angekommen seid, tolle Bilder. Danke noch einmal an Euch beide, auch, dass Ihr mich mit Carlo bekannt gemacht habt. Ich habe absolut nicht damit gerechnet, dass ich einmal die Gelegenheit haben werde in einer der letzten 250er der bösen Jungs mitzufahren, was ein Rappelsgefährt.
    Schönen Gruß auch an Hans-Georg und Ozzy, war schön Euch auch endlich mal persönlich zu treffen.
    Bis dahin & schönen Gruß
    Uwe
    Hallo,

    kurz und knapp. Sind kurzentschlossen am Sonntag los, nach etwas mehr als 1 st. angekommen hab ich mich erstmal gewundert wieviel leute an der kasse standen. Nachdem diese öffneten ging es aber ziemlich fix. Hatten uns vorgenommen erstmal zum fahrgelände da die wartezeiten erfahrungsgemäß mittags deutlich steigen. Mein Highlight dieses jahr muss ich sagen war die mitfahrt auf der 8 Tonner halbkette. Sagenhaft, hät ich den ganzen tag mitfahren können!!! Und wie Lutz schon schrieb, davon bin ich immer wieder bei jedem besuch faziniert wie leise und ruhig die alten motoren laufen. Einfach ein gedicht.
    Auf dem Weg zum fahrgelände hatten wir schonmal kurz am BTN stand vorbeigeschaut, leider hatte ich mich schlecht vorbereitet sodass ich nicht richtig wusste wer wer ist. Klar hätte fragen können. Bin aber immer etwas zurückhaltend in sowas.
    Was ich gleich erkannt habe waren die top modelle von Uwe.
    Also die halbkette kannte ich ja bisher nur aus dem netz und real muss ich sagen [-03]
    Absoluter hammer!!! Selbst mein Vater der mit Modellbau wenig zu tun hatte war total faziniert. Und der Geschützwagen grille, ein mächtiger klotz und top gebaut. Wetter war absolut fantastisch.
    Alles in allem ein super tag. Freu mich schon auf nächstes jahr und hoffe das es wirklich dazu kommt das dort ein fahrfähiger Panther sein wird. Vor allem werd ich mich nächstes jahr etwas besser vorbereiten und hoffe den ein oder anderen mal persönlich kennen zu lernen.Auf jedenfall eine einzigartige veranstaltung die sowie ich hoffe weiter wachsen wird.

    Gruß
    Dennis
    Hallo,

    es gibt zwar bei Youtube schon eine ganze Menge an Filmen zu sehen, aber ich hatte es schon weiter oben geschrieben, dass ich meine Videosequenzen mal mit zeigen werde.
    Erwartet nicht zuviel Qualität, ich habe das alles nur mit meiner kleine Knipse (Lumix DMC-TZ7) gemacht.
    Die Videos sind zwar in 720p, aber den Fotoapparat hälst du beim Fahren nicht ruhig genug.
    Hier die Links zu den 3 Teilen:

    Militracks 2012 Teil1

    Militracks 2012 Teil2
    Militracks 2012 Mitfahrten


    Viele Grüße
    Lutz
    „Den Charakter eines Volkes erkennt man daran, wie es seine Soldaten nach einem verlorenen Krieg behandelt.“ Zitat: Leopold von Ranke