Constitution Class NC-1701 --LED--

    There are 13 replies in this Thread. The last Post () by Thomas-muc.

      Constitution Class NC-1701 --LED--

      To boldly go where no man has gone before...

      Kampf dem Sommerloch 8o
      Vielleicht ist ja auch mal der eine oder andere Modellbauer hier interessiert an diesem Beitrag. Ihr duerft auch ruhig etwas dazu schreiben....statt den Dank-o-Maten zu nutzen..... :rolleyes:

      Etwas Abwechslung braucht der Mensch....Es muss mal etwas anderes sein! Wie der Zufall so will hat Revell die Constitution Class im Maßstab 1:600 frisch auf den Markt geworfen.

      Leider haben die Designer von Revell stark geschlampt und verschieden Ausfuehrungen durcheinandergebracht und einige Schnitzer eingebaut. Kann man bei Scifi von Scale reden? Trotzdem Schlampen.....


      Da ich mal wieder, trotz Paypal , auf KW-Teile warten muss, habe ich diesen Bausatz begonnen. Allerdings soll das Schiff spaeter nicht nur einfach als Staubfänger in der Vitrine sein Dasein fristen, sondern mit Elmod....
      äh nein mit LED komplett ausgeleuchtet/beleuchtet werden :)


      Die Teile wurden bereits grundiert und von innen schwarz lackiert, damit die Beleuchtung spaeter nich durch das Plastik glimmt.

      Auf dem runden Ding in der Mitte werden spaeter die Led-Strips befestigt.




      Mal grob zusammengeklammert und ausprobiert. Nav-Leuchten blinken und die Innenraumbeleuchtung sieht auch schon sehr gut aus....(mit Blitz fotografiert)








      Die Bruecke der Enterprise....Diese wird spaeter durch die Fenster sichtbar sein....bisl Innendeko muss sein.








      Ich habe mir noch zusaetzlich fuer teures Geld einen Ätzteilesatz fuer das Modell (Kostenfaktor um einiges hoeher als das Modell Lol) aus den Vereinigten Staaten kommen lassen

      Aber absolut lohnenswert...


      So ich werde nun noch ein wenig ueber den Bussardkollektoren tuefteln was die Beleuchtung angeht....das sind die Dinger vorne an den Warpgondeln ;)

      Bis die Tage

      Ralf :hutab:
      Servus Ralf,

      Coole Sache. Pass nur auf, daß dir bei den vorderen Phasenkonvertern und den optischen Relais nicht ein Tachionimpuls entkommt. :)

      Jetzt mal Spass bei Seite. Find ich Super wie du an das Modell rangehst. Bin gespannt auf mehr.
      und weiter geht es mit der NCC - 1701.

      vorlackieren der Warpgondeln. Diese wurden vorher vorsichtig aufgesaegt und bekamen Aetzteileabdeckungen....








      Mittlerweile wurde das Vorderschiff lackiert, mit Decals versehen undbekam ein gaaaanz leichtes Washing um die Strukturen leicht anzudeuten.
      Ok Star Trek ist immer ne saubere Sache...ok, ok gibt keine Rostläufer ;)


      Alles schoen seidenmatt versiegeln









      War auch klar das sich die Teile nicht richtig zusammen setzen lassen....Waren nicht gerade passgenau.
      Uebertroffen wurde diese schlechte Passgenauigkeit nur noch von den Warpgondeln!


      Aber wenn man einen kleinen Lichttest macht ist bald alles wieder vergessen.




      Im Kommandostand muss natuerlich auch fuer die Inneneinrichtung ne kleine Beleuchtung her.



      Hmmm, kommt nicht schlecht ;)





      So nun muss langsam mal der Display-Ständer erstellt werden.
      Schwarz/Messing/Gold gebürstet




      Nicht ohne ein entsprechendes Emblem:)




      Die Komponenten kommen zusammen.....da kommt ganz schoen was an Kabeln bei rum. Das schlimmste dabei ist das verlegen...Platz gibt es nicht im Ueberfluss und man gruebelt und probiert ;).... Aber langsam wirds....


      Hoffe mit diesem kleinen Abstecher in andere Gefilde nicht gelangweilt zu haben....
      Weiter demnaechst.

      Gruss

      Ralf

      Noch ein Treki

      Hallo Ralf

      Sieht mal recht Super aus.
      Mein Bruder ist auch ein Treki .der baut gerade sie im Maßstab 1:350 oder so.ist ein ziemlich grosses Modell.
      Will auch dann alles mit.leds und so beleuchten.
      Die Untertasse hat einen Durchmesser von ca 50 cm und lang wird sie so 75-80cm sein .
      Da gibt's Sachen wie für uns [-07]
      Jedem sein Hobby halt.
      Bin auf jedem fall gespannt wies weiter geht.

      Lukas :nummer1:
      Aus Leidenschaft zum Modellbau

      Die Fabrik
      Danke Lukas,
      nein ein Trekki bin nicht. Aber wenn man mit Kirk und Spock gross geworden ist ....und da ja die remastered Version erschienen ist:
      Um dem 40jährigen Jubiläum und der wesentlich höheren Auflösung von HDTV gerecht zu werden, entschied sich CBS Paramount Television, einen Großteil der Spezialeffekte zu überarbeiten. Sämtliche ursprünglich mit Miniaturen erstellten Aufnahmen aller Raumschiffe und Planeten wurden durch CGI ersetzt. Die neue computergenerierte Enterprise basiert auf den exakten Abmessungen des im Smithsonian in ‎Washington, D.C. ausgestellten Original-Modells. Darüber hinaus wurden einige Hintergrundkulissen ebenfalls durch digitale Mattepaintings ersetzt bzw. um neue Details ergänzt. Alles in Allem wurden keine neuen Szenen hinzugefügt, mitunter aber zusätzliche Einstellungen.
      Da kam die Idee auf mal eine TOS Enterprise zu bauen. Und wenn man Funktionsmodellbau macht, kann man auch ein bisl was am Standmodell verschlimmbessern ;)

      Das grosse Ding in 1:350 von deinem Bruder haette natuerlich auch was. Aber da es bei mir nur mal ein Nebenschauplatz ist und bleibt habe ich die 1:600 genommen. Die ist auch schon recht gross.....

      Im Sommerurlaub werde ich mir mal die Colonial Viper MK I oder MK II zulegen. Entsprechend auch beleuchten...


      Denn BSG schaue ich sehr gerne. Zuletzt Blood & Chrome (gibt es auch kostenlos auf youtube).

      Gruss

      Ralf
      Hallo Ralf

      Nachtrag zur Enterprise

      Er hat jetzt schon 2 Modell von dem Schiff
      Die große ist im masstab 1:260
      Ist 117cm lang und hat den Scheiben Durchmesser von 60cm
      Die kleine ist von polarlights.im masstab 1:300
      Also Doppler so groß wie dein jetziges Modell .
      Die sollen auch beide mit licht zum leben Erwachen .
      Ist ja auch das einzige was die sonst können.
      Der Preis ist auch nicht ohne.
      1500$ für sie große

      Wünsch dir trotzdem weiter viel Spaß

      Lukas :nummer1:
      Aus Leidenschaft zum Modellbau

      Die Fabrik
      Ich wollte noch einige Pics nach der Fertigstellung der Enterprise nachreichen und den kleinen Bericht in andere Gefilde damit abschliessen.















      Ich hoffe euch gefallen die Bilder auch etwas. Es wurde nichts mit Bildbearbeitungsprogrammen nachgearbeitet, ich habe das Modell nur vor dem Monitor abgelichtet
      und danach wieder in die Vitrine verfrachtet,






      Der Bau hat wirklich sehr viel Spaß gemacht. Da hat sich der Spontankauf bei Axel gelohnt....primär hatte ich ganz andere Sachen bestellt ;)
      Kritik, wie auch Lob oder Tipps sind wie immer erwuenscht.


      Gruß

      Ralf

      Auch ich bin begeistert und....................

      bekennender Trekki :thumbsup:
      Habe außer die "D" alle Enterprise Varianten, von der 1701 mit Inneneinrichtung bis zur 1701E und natürlich auch die riesige NX 01. Die Enterprise aus den letzten 2 neuen Kinofilmen liegt natürlich auch schon hier :walklike: aber wann soll ich das alles bauen :arghs:

      Gruß

      Christoph (der Hammenser)

      P.S. Das iss meine NX 01 sieht im mom. so aus



      Das abkleben macht mich langsam wahnsinnig :arghs:

      Ne ne mein Guter...............

      Graf Ralf Fies wrote:

      Hast du dir die "Aztec Paint Masks " geholt?
      das ist alles Handarbeit :arghs: Zig Meter Tamy-Tape auf verschiedenste Größen gecuttet, aufgeklebt, lackiert, gecuttet, aufgeklebt, lackiert and so on [-05] :patsch:
      Das Ganze 7mal und dann die hunderte...ach was sage ich tausende von kleinen Schnippel wieder ab geknibbelt 8| Deswegen lagen ja auch 2 Jahre zwischen oberer Hälfte und unterer Hälfte der Untertassensektion! So, nu wieder 2 Jahre Pause dann gehts an die Warp-Gondeln :eeeek:
      Das dauert eigentlich nur so lange weil ich noch nicht weiß ob beleuchtet oder nich?! Meine Film 1701A iss mit Rauch und Sound, äääh Licht und Sound :thumbsup: sieht natürlich scharf aus :thumbup:

      Gruß

      Christoph (der Hammenser)

      P.S. Mal ein kleiner Einblick: Die Vinyl-Figuren waren nicht der Hit, Formenbau aus grauer Vorzeit, Anatomie von Neandertalern (z.B. Scotty's Arme waren so lang, der konnte sich im Stehen die Schuhe zu binden)! Die Romulanerin, unten im Regal, iss neueren Datums, da passte alles!

    • Users Online 1

      1 Guest